Willkommen auf Yeshi Papamojo’s Blog!

Meditation ist eine einfache Sache und dennoch tauchen oft viele Fragen auf. Welche Methode soll ich wählen? Gibt es Hinweise und Tipps, die effektiver zum Erfolg führen?
Sinn und Ziel von Meditation ist, über den analytischen Verstand hinaus zu gehen, der das Bewusstsein vom Unterbewusstsein trennt.

Schau Dich um und lass Dich inspirieren!

Termine
Methoden
Teilnahme
Online Meditation mit Zoom
Räume
Angebote
Blog-Beiträge
Videos

Beitrag der Woche

Die meditativen Vertiefungen
Rupa Jhanas sind die ersten vier meditativen Vertiefungen. Rupa ist ein Pali-Wort und bedeutet Körper. Jhanas sind die Vertiefungen oder Versenkungen.
Die Rupa Jhanas sind die ersten vier Stufen, in denen der Körper emotional und sensorisch für die meditative Erfahrung noch eine Rolle spielt.
Insgesamt gibt es acht Stufen, in denen der Geist von der ersten bis zur achten immer feinstofflicher und subtiler wird. Im Verlauf klärt sich das Bewusstsein von Gedanken, es wird ruhiger, reiner und zeitloser. Es vermittelt das Erleben von Hier und Jetzt, um es mal ganz plakativ auszudrücken… weiterlesen


Spontanes…

Deine dir angenehmen Seiten und die, welche du als unangenehm empfindest, wirst du in der Meditation kennenlernen. Wie könnte es anders sein?
Beide zeigen dir deine Wahrheit!
Wenn du nicht viel von Wahrheit hältst, dann fange lieber erst gar nicht mit dem Meditieren an!
Ansonsten – worauf wartest du noch??

Magst Du mehr?...

Dann trag Dich für den Rundbrief ein, den ich Dir i.d.R. ein Mal monatlich und für interessante Neuigkeiten sende

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.