Konzentration

Wenn ich mich durch Abwehr von Ablenkung auf meinen Atem zu konzentrieren versuche, um das Ziel der Stille zu erreichen, dann ist es anstrengende Kopfarbeit. Es gleicht einem ungeduldigen Kampf aus Begierde und Ablehnung.
Es ist die Anspannung aus aggressivem Abwehren von unerwünschten Gedanken und begierigem Herbeisehnen von Stille.

Einfach das Ziel der Stille vollkommen loszulassen und mich geduldig und liebevoll immer wieder an meinen Atem zu erinnern, beendet den Kampf, der mich von der Stille trennt.

„Wird mit dem Gehirn konzentriert, treten Hitzegefühle und sogar Kopfschmerzen auf. Konzentration muss im Herzen erfolgen, das kühl und erfrischend ist. Entspannen Sie sich und Ihre Meditation wird einfach sein. Halten Sie Ihren Geist ruhig, indem Sie alle eindringenden Gedanken sanft abwehren – aber ohne Anstrengung – bald werden Sie Erfolg haben.“

Sri Ramana Maharshi
Die mobile Version verlassen
%%footer%%